Neues beim SKS/SSS uns SHS

Neue Begleithefte und Seekarten für SKS ab 01.01.2007

Für die Kurse im WS 2005/2006 und die Prüfungen zum SKS bis zum 31.12.2006 gelten nun doch noch die alten Begleithefte und Seekarten (Ü30 und 1875). Ab dem 01.01.2007 werden die nautischen Bücher des Jahres 2005 zugrunde gelegt und die in der Prüfung benötigten Übungsseekarten aktualisiert.

Neue Begleithefte und Seekarten für SKS, SSS, SHS

Der Lenkungsausschuss des Deutschen Segler-Verbandes hat beschlossen, (vom 01.01.2007 für den SKS) die theoretischen Prüfungen zum SKS-, SSS- und SHS-Schein mit neuen Begleitheften und Seekarten durchzuführen. Die Prüfungsaufgaben im Fach Navigation werden bislang auf der Basis von nautischen Büchern aus den Jahren 1997 (SSS und SHS) bzw. 1999 (SKS) gestellt. Ab dem 01.01.2006 werden die nautischen Bücher des Jahres 2005 zugrunde gelegt. Bei dieser Gelegenheit werden auch die in der Prüfung benötigten Übungsseekarten aktualisiert.

Neue SSS- und SHS-Prüfung
Das Bundesverkehrsministerium BMVBW hat in der zwölften Verordnung zur Änderung seeverkehrsrechtlicher Vorschriften bekannt gegeben, dass die Sportseeschifferscheinverordnung geändert wird. Zum 1.1.06 ist eine Änderung der Sporthochseeschiffer-Prüfung in Kraft getreten. Seitdem 1.1.06 wird
– eine 15-minütige mündliche Pflichtprüfung "Handhabung von Yachten" abgehalten (Prüfungsinhalte) [15 KB]
– die Prüfung im Fach Navigation (von 180) auf 150 Minuten verkürzt
– die Prüfung im Fach Schifffahrtsrecht (von 60) auf 45 Minuten verkürzt
– die astronomische Standortbestimmung nicht mehr mithilfe von Fixsternen, sondern nur noch durch Messung der Sonne, des Mondes oder von Planeten durchgeführt werden, sodass der Gebrauch der HO-Tafeln 249 Bd. 1 zukünftig nicht mehr möglich ist.

Auf Beschluss des Lenkungsauschusses sind vom 1.7.06 an die Gezeitentafeln nicht mehr zur Lösung von SSS-Aufgaben zugelassen. Wie in SHS-Prüfungen müssen nun auch in SSS-Prüfungen die Gezeitenaufgaben allein unter Verwendung der ATT gelöst werden.

Das Prüfungsfach Handhabung von Yachten umfasst

1. Organisatorische, technische und seemännische Aspekte der Führung von Yachten (z. B. Reiseplanung, Notfallplanung und -maßnahmen, Manövrieren, Technik an Bord)

2. Fahren in schwerem Wetter

3. Verhalten in wirbelsturmgefährdeten Gebieten


Weiterhin wurde der SSS- und SHS-Stoffkatalog geringfügig geändert. So ist LORAN-C gestrichen und das Automatische Identifikationssystem AIS neu eingefügt worden. Ein weiterer Punkt der elektronischen Navigation lautet jetzt Zusammenwirken elektronischer Navigationsgeräte (NMEA-Schnittstelle), Möglichkeiten und Risiken. Der Abschnitt Seemannschaft im SSS-Stoffkatalog wurde neu geordnet.
Für beide Prüfungen wird ab 2006 ein neues Begleitheft und nur noch eine Übungssekarte verwendet: Karte 2656 in einer aktualisierten Fassung (Stand V/2005). Die alte Karte 2656 wie auch das alte Begleitheft sind ab 2006 in Prüfungen nicht mehr einsetzbar.